Der Verein und seine Geschichte

Bürgermeister und Gründer des Heilbades Hedwig Lange (1840 – 1901) bewies seinerzeit eine besondere Weitsicht, als er die vorhandenen  Heilquellen des Ortes als gegebene, natürliche Grundlage für den erfolgreichen Aufbau der Kurstadt nutzte.  Das erste Badehaus wurde bereits im Jahre 1818 errichtet und war noch bis 1886 in Betrieb. Heute steht das Badehaus im Kurpark in Sooden und zeigt im Inneren ein Stück Historie.


Der Gesundheitsstandort Bad Sooden-Allendorf hat Tradition.


Bad Sooden-Allendorf ist jedoch nur ein Baustein für eine Gesundheitslandschaft Werra-Meißner.

Durch staatliche Reformen im Gesundheitswesen wurden viele Heilbäder geschwächt. Auch Bad Sooden-Allendorf war von diesen Reformen betroffen.

Aus einem Arbeitskreis Gesundheitswesen wurde im Jahre 2006 „Pro Gesundheit Bad Sooden-Allendorf e.V.“ gegründet.


Auf der Suche nach neuen Wegen, den Gesundheitsstandort Bad Sooden-Allendorf zu stärken, war ein weiterer Beweggrund des Vereins, die Bündelung von Synergien.

In enger Zusammenarbeit mit starken Partnern soll die öffentliche Gesundheitspflege mit Blick auf die Region gefördert und ausgebaut werden.

Die durch den Gesetzgeber hervorgerufenen veränderten und weitgehend verschlechterten Rahmenbedingen will man zielorientiert und erfolgreich begegnen. 


Der „Neue Gesundheitstourismus“ bietet eine Vielzahl von Alternativen zur traditionellen Badekur. Demografische Zwänge und reduzierte Krankenkassenleistungen werden dazu führen, dass die Verantwortung für die eigene Gesundheit immer mehr auf den einzelnen Menschen übergeht. Das staatlich gelenkte Gesundheitswesen wird zunehmend durch ein privatwirtschaftlich finanziertes und  organisiertes Gesundheitsangebot ergänzt.

Angebote müssen den Charakter der Freiwilligkeit, der Freude am Körper und seiner Gesundheit sowie der Eigenverantwortung haben. Modische Strömungen im Bereich der Therapie und Freizeitgestaltung sind dem Angebot entsprechend anzupassen.


Der Verein sieht seine Arbeit als Signal für einen neuen Gesundheitsmarkt, der dem demografischen Wandel und den veränderten Rahmenbedingungen angepasst ist. 

Die Verantwortlichen von Pro Gesundheit sehen für die Region große Chancen, sich auf den veränderten Gesundheitsmarkt zu behaupten. 

Netzwerke und starke Partner sollen über den Gesundheits- und Tourismusmarkt nachdenken und ein adäquates und breitgefächertes Angebot entwickeln.

Pro Gesundheit Bad Sooden-Allendorf e.V. will sich aktiv an dem Auf- und Ausbau eines Verbundsystems beteiligen; denn gemeinsam mit unseren Partner werden durch Vernetzung Synergien erzielt, die ein marktfähiges und imageprägendes Angebot für den gesundheitsbewussten Gast schafft.


Mit unserem turnusmäßigen Gesundheitsforum wollen wir Stärke und Kompetenz der Gesundheitslandschaft Werra-Meißner aufzeigen.


Gesundheit erlebbar machen ist das Ziel des Forums. Mit den Themen Gesundheitstourismus, Gesundheitsförderung, Sport und Gesundheit, Familiengesundheit, Prävention und Vorsorge, Rehabilitation, Nachsorge sowie Medical Wellness und Wohlfühlen soll die gesamte Palette im Gesundheitswesen der Region aufgezeigt werden.