Herzlich Willkommen!

Liebe Gäste und Besucher,

schön, dass wir Sie heute auf der neuen Homepage der Pro Gesundheit e.V. begrüßen dürfen. Wir möchten Ihnen hier die Gesundheitslandschaft im Werra-Meißner ein wenig näher bringen.

 

Auf der Suche nach neuen Wegen, den traditionsreichen Gesundheitsstandort Bad Sooden-Allendorf zu stärken, hat sich aus dem Arbeitskreis Gesundheitswesen im Jahre 2006 die „Pro Gesundheit Bad Sooden-Allendorf e.V.“ gegründet. In enger Zusammenarbeit mit starken Partnern im Werra-Meißner Kreis soll die öffentliche Gesundheitspflege mit Blick auf die Region gefördert und ausgebaut werden.

 

Der „Neue Gesundheitstourismus“ bietet eine Vielzahl von Alternativen zur traditionellen Badekur. Demografische Zwänge und reduzierte Krankenkassenleistungen werden dazu führen, dass die Verantwortung für die eigene Gesundheit immer mehr auf den einzelnen Menschen übergeht. Das staatlich gelenkte Gesundheitswesen wird zunehmend durch ein privatwirtschaftlich finanziertes und  organisiertes Gesundheitsangebot ergänzt. Angebote müssen den Charakter der Freiwilligkeit, der Freude am Körper und seiner Gesundheit sowie der Eigenverantwortung haben.

 

Die „Pro Gesundheit Bad Sooden-Allendorf e.V.“ sieht Ihre Arbeit als Signal für einen neuen Gesundheitsmarkt, der dem demografischen Wandel und den veränderten Rahmenbedingungen angepasst ist. Sie will sich aktiv an dem Auf- und Ausbau eines Verbundsystems beteiligen; denn gemeinsam mit unseren Partner werden durch Vernetzung Synergien erzielt, die ein marktfähiges und imageprägendes Angebot für den gesundheitsbewussten Gast schafft.

 

„Gesundheit erlebbar machen“, das ist das Ziel des Forums! Mit den Themen Gesundheitstourismus, Gesundheitsförderung, Sport und Gesundheit, Familiengesundheit, Prävention und Vorsorge, Rehabilitation, Nachsorge sowie Medical Wellness und Wohlfühlen soll die gesamte Palette im Gesundheitswesen der Region aufgezeigt werden.

 

Stöbern Sie doch einmal durch unsere Seiten und lassen Sie sich überraschen.

 

„Gesundheit erlebbar machen.“



"In eigener Sache..."

"Pro Gesundheit Bad Sooden-Allendorf e.V." möchte sich in Zukunft inhaltlich noch intensiver mit den

Themen Gesundheit und Gesundheitstourismus beschäftigen.

Wir möchten die Kontakte zu unseren Partnern pflegen und neue Netzwerke schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen benötigen wir dringend tatkräftige Unterstützung! Wenn Sie am Thema Gesundheit und Gesundheitstourismus interessiert sind und sich ehrenamtlich engagieren möchten, sind Sie für uns der kompetente Ansprechpartner.

Über eine Kontaktaufnahme oder ein persönliches unverbindliches Gespräch würden wir uns freuen.

Februar 2015

Verein Pro Gesundheit löst sich auf

 

Nach 15 Jahren beendet der Verein „Pro Gesundheit e.V.“ seine Arbeit.

Gegründet am 13. September 2066 lautete die Zielsetzung die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege in enger Abstimmung mit der Stadt Bad Sooden-Allendorf zu begleiten. Initiator und Vorsitzender bis zur Auflösung war Claus-Dieter Schidlack.

Das Grundkonzept des Vereins, die Förderung wissenschaftlich-sozialer Forschung sowie die Planung und Organisation gemeinsamer Gesundheitstage für Öffentlichkeit und Fachpersonal trug überwiegend seine Handschrift.

Der Verein stellte sich die Aufgabe, das Gesundheitswesen, das sich bisher überwiegend auf das kurative Modell, d.h. auf Heilung konzentriert hat, zu verändern, und die Eigenverantwortung des Einzelnen bei den Gesundheitstagen in den Fokus zu stellen.

Hinzu kam eine Vielzahl von Möglichkeiten den „Gesundheitstourismus“ und die „Gesundheitsförderung“ zu stärken.

Zu diesen Themen fand eine Veranstaltung über die Zukunftsperspektiven für Bad Sooden-Allendorf in Kooperation mit der Unternehmensberatung Reppel, der Stadt und dem Verein statt. Reppel zeigte in seiner Studie die Entwicklung im Bäderwesen auf.

In regelmäßigen Sitzungen wurden Konzepte erarbeitet mit dem Ziel, neue Wege für den Gesundheitsstandort Bad Sooden-Allendorf sowie der Gesundheitslandschaft Werra-Meißner-Kreis zu finden und attraktiver zu gestalten. Höhepunkte waren die Gesundheitsforen, bei denen die örtlichen Kliniken sowie Anbieter aus vielen Branchen der Vor- und Nachsorge ihre Leistungen vorstellten. Die Anbieter kamen neben dem Werra-Meißner-Kreis auch aus den angrenzenden Gebieten Südniedersachen und Thüringen. Zwischen ca. 100 Anbieter konnten bei den einzelnen Veranstaltungen teilweise bis zu 4.500 Besucher die Angebote wahrnehmen. Das Letzte Gesundheitsforum musste trotz fortgeschrittener Vorarbeit leider mangels Unterstützung abgesagt werden.

Die Zusammenarbeit mit der Verwaltung gestaltete sich mit den Jahren immer schwieriger, wodurch sich auch die Möglichkeiten des Vereins verringerten. Die ursprünglichen Ziele, Arbeit zum Wohl des Kur- und Reha- Standortes Bad Sooden-Allendorf konnten daher nicht mehr in der gewünschten Form erreicht werden.

In der Sitzung am 05.07.2021 wurde daher einstimmig die Auflösung beschlossen.

 

Claus-Dieter Schidlack bedankte sich abschließend bei allen Mitgliedern sowie den Personen und Institutionen, die Pro Gesundheit über Jahre tatkräftig unterstützt haben.